Zurück      Alt      Tenor      Bass      Orgel      Chor/Orchester                 Druckversion

Henrike Mayer

Sopran

Henrike Mayer

Die in Karlsruhe geborene Sängerin studierte zunächst Schulmusik in Nürnberg. Ihre Solo-Gesangsausbildung erhielt sie in Erlangen bei Rosemarie Cabaud, weiterhin bei Shoko Shimizu/Detmold und Michael Heptner/Bielefeld. Chortätigkeiten in den Rundfunkchören RIAS Berlin, BR und NDR führten sie schon mit namhaften Dirigenten wie Guiseppe Sinopoli, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt, Rene Jacobs u.a. zusammen.
Von 1999 bis 2002 war sie am Landestheater Detmold engagiert. Ihre Opernpartien sind im hohen, leicht lyrischen Koloraturfach angesiedelt. Auf dem Mozartfest in Würzburg sang sie die Papagena.
2003 verkörperte sie die Frauenpartien in der deutschsprachigen Erstaufführung von Peter Maxwell Davies „Mr. Emmet takes a walkin“ Hannover und sang auf dem Beethoven-Festival in Krakau.
Im Jahr 2004 wirkte sie in der Uraufführung von Lars Graugaards „La Quintrala“ an der Denandenopera in Kopenhagen mit. Das Oratorienrepertoire umfasst gängige Partien aus Barock und Klassik, auf dem Gebiet der Neuen Musik war sie in Werken von den zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Rihm und Heinrich Hartl zu hören.